Die gestrige Lagerfeuerlesung

Gestern fand die angekündigte Lagerfeuerlesung statt. Für mich war das die erste virtuelle Lesung und gleichzeitig war es für mich das erstemal das ich mit Hydorgol zusammen so eine Veranstalltung moderiert habe. Insofern war es eine doppelte Premiere für mich. Aber ich denke ich habe das halbwegs überlebt :-)

Lagerfeuerlesung 03.07.2014

Es waren ungefär 20 Personen gekommen, sodass sich eine nette Runde um Hydorgols Feuer versammelt hatte. Für mich war es eine interessante Erfahrung in SL zu lesen. Ich habe meine Geschichte Dornenblüte gelesen, die ich schon einmal im Januar bei uns im Stadtteil in dem Kulturcafe Komm-Du gelesen hatte. Insofern hatte ich da einen guten Vergleich zwischen realer und virtueller Lesung. Gestern war das Lesen eigentlich sehr ähnlich wie bei der Lesung in der echten Welt, allerdings hatte ich die ganze Zeit etwas Angst im Hinterkopf, das mein Headset ausfallen könnte und ich dies nicht mitbekomme. Es ist allerdings alles gut gegangen und die Zuhörerschaft hat mich auch nicht in der Luft zerrissen. Im Gegenteil, im nachhinein habe ich einige nette Kommentare im Chat gelesen.

Man konnte zwar die Zuhörerschaft nicht so direkt in Fleisch und Blut sehen, aber dafür hatte man diese eingeworfenen Kommentare im Chat, die es in der realen Welt nicht gibt. Da sieht man zwar die Menschen und hört vielleicht man ein Raunen oder ein Lachen das durch die Reihen geht, aber wenn man nicht nach der Lesung mit dem Publikum ins Gespräch kommt, gibt es in der realen Welt keinen Rückkannal. Dies ist zumindest ein gewisser Ausgleich für die sonst etwas einsamere Form des Lesens mit Headset vor dem eigenem Computer.

Mir hat es auf jeden Fall viel Spaß gemacht und ich denke, das wird bestimmt nicht die letzte Veranstalltung dieser Art sein.

Lagerfeuerlesung 03.07.2014

Weiter Berichte über die Lagerfeuerlesung gibt es hier:

Dieser Beitrag wurde unter Geschichten, Virtuelle Welten abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>