Blogstöckchen – Liebster Award

Da ist mir doch vor ein paar Tagen von Thorsten Küper ein Blogstöckchen zu geflogen. Vielen Dank dafür :-) Dann will ich auch gar nicht lange herum reden und fange einfach mal an die Fragen zu beantworten.

  • Was bewegt euch am meisten beim Lesen/Schreiben?

    Für mich ist das Lesen von Geschichten eigentlich immer sowas wie ein kleiner Urlaub vom Alltag. Ich möchte in fremde Welten eintauchen und Abendteuer erleben. Beim Schreiben ist es eigentlich das gleiche. Ich habe weniger das Bedürfnis etwas sagen zu wollen. Wenn ich es schaffe mit meinen Texten Menschen für eine kleine Zeitspanne aus der Realität zu entführen und mit auf eine Reise zu nehmen, dann freut mich das.

  • Über was blogt ihr am liebsten?

    Kreatives Schreiben, Lesungen, virtuelle Welten. Das sind so die Themen, die ich hier in meinem Blog gerne beschreibe.

  • WordPress oder blogspot?

    WordPress. Warum? Nun, das gab es bei meinem Webspace-Anbieter schon vorkonfiguriert und deshalb schnell eingerichtet. Ich habe da ehrlich gesagt wenig Ahnung von den Vor- bzw. Nachteilen dieser beiden Blogarten.

  • Was ist euer Lieblingsfilm und warum?

    Es fällt mir schwer, mich da auf einen festzulegen. Da gab es immer wieder tolle Filme, die mich stark beeindruckt haben. „Balde Runner“ und „Matrix“ waren so zwei Filme, die so ein „Wow“ Erlebnis bei mir ausgelöst haben. Obwohl, wenn ich jetzt so nachdenke, da fällt mir noch ein Film ein. Ähm, hüstel, zu meiner Verteidigung kann ich nur sagen, ich war gerade mal 12 Jahre alt. Leute die Mitte der 1980er anfingen erwachsen zu wurden, erinnern sich vielleicht noch an den Tanzfilm „Flashdance“. Der Film wurde teilweise heftig zerrissen und ich möchte ihm auch gar nicht ausgesprochene cineastische Qualitäten unterstellen. Aber wie am Anfang des Films Jennifer Beals als Schweißerin Alex ihre wilde Lockenmähne unter der Schweißmaske hervor zauberte, während um sie herum in der schwül dunklen Baustellenatmosphäre die Elektrodenfunken nur so sprühten, nun, ja, das hatte meine jugendlichen Hormone mächtig in Wallung gebracht.

  • Was ist euer Lieblingsbuch und warum?

    Auch hier gilt, dass es mir schwer fällt mich auf ein Buch festzulegen. Aber eins fällt mir doch ein, was mir besonders in Erinnerung geblieben ist. Das ist das Buch „Die unendliche Geschichte“ von Michael Ende. Ich mag das Buch sehr, weil es die Macht der Fantasie so schön beschreibt. Die Geschichte, wie Phantasien von dem Nichts verschlungen wird, wenn nicht mehr genügend Fantasie vorhanden ist, empfinde ich als schönes Statement dafür, dass es nicht Zeitverschwendung ist, sich ab und zu in fiktive, erdachte Welten fallen zu lassen; unabhängig davon, ob es ein schönes Buch, ein spannender Film oder aber auch eine virtuelle Computerwelten ist.

  • Gibt es ein Ereignis in eurem Leben, das euch in der Entscheidung beeinflusst hat zu bloggen?

    Eigentlich nicht. Das war so ein schleichender Prozess. Erst war es eine kleine Idee, die nur sehr lose ab und zu in mir auftauchte. Dann fing ich an mir intensiver andere Blogs anzuschauen und irgendwann sagte ich mir: Warum nicht selber bloggen?

  • Was haltet ihr von Marketing-Blogs?

    Keine Ahnung. Die sind eigentlich nicht so in meinem Wahrnehmungshorizont.

  • Habt ihr ein großes Vorbild?

    Eigentlich nicht wirklich. Ich sehe es ähnlich wie Thorsten Küper, der mir dieses Stöcken zugeworfen hat. Auch ich habe große Achtung vor vielen Leuten und deren Arbeit, wo ich mich bemühe mir eine Scheibe von abzuschneiden. Aber direkt nacheifern tue ich auch keinem.

  • Warum bloggt ihr?

    Ich finde es spannend so einen Platz zu haben, um mein Hobby, also kreatives Schreiben und virtuelle Welten, da stellen zu können. Gerade meine Rubrik „Lesestoff“ habe ich extra eingerichtet, um sowas wie ein Onlinearchiv für Kurzgeschichten von mir und von Bekannten zu haben.

  • An welchen Ort würdet ihr am liebsten reisen?

    Oh, da gibt es viele. Normalerweise liebe ich ja das Großstadtleben und könnte mir nicht vorstellen auf dem Land zu leben. Aber zum einmal hin reisen faszinieren mich alle Arten von menschenleeren Wüsten. Sowohl Stein-, Sand- als auch Eiswüsten lösen bei mir irgendwie eine ganz besondere Faszination aus. Mal sehen, ob ich es irgendwann mal schaffe eine entsprechende Reise zu machen.

  • Habt ihr einen Lieblingskünstler?

    Hmm, ich merke mir Namen immer so schlecht. Aber Tad Williams, William Gibson und Michael Ende sind zum Beispiel Autoren, die ich sehr mag.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>